So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16687
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag arbeite in einem Casino, und der alte Chef hat

Kundenfrage

Guten Tag
arbeite in einem Casino, und der alte Chef hat die Toiletten ohne unser Wissen überwacht per Kamera. Es gab einige peinliche Situationen, die jetzt erst durch andere Mitarbeiter rauskommen. Kann man im nachhinein den alten Chef wegen Verletzung der Persölichkeitsrechte verklagen.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Das ist ja wirklich unglaublich.

Im Grundgesetz ist der Schutz des Persönlichkeitsrechts verankert.

Das bedeutet, dass ohne Einverständnis der betroffenen Person keine Bildaufnahmen hergestellt werden dürfen.

De Überwachung des Arbeitnehmers am Arbeitsplatz und erst recht auf der Toilette stellt daher einen schwerwiegenden Eingriff in das Persönlichkeitstrecht dar.



Es darf nur dann überwacht werden, wenn der konkrete Verdacht einer strafbaren Handlung besteht und es keine andere Möglichkeit gibt.


Zudem müsste der Betriebsrat zustimmen.



Man kann den alten Chef dann auf Schmerzensgeld verklagen, wenn es noch keine drei Jahre her ist, dass Sie von der Sache erfahren haben


Nach 3 Jahren wäre die Sache verjährt




Wenn ich Ihnen habe helfen können bitte ich um Rückmeldung oder gerne um Nachfragen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Sache ist erst 4 Monate her, ich weiß nur nicht ob noch die Aufnahmen da sind, aber Zeugen gibt es genug, kann man auch eine Sammelklage machen. Wir sind 6 Angestellte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Welche Aussichten hat man auf Erfolg ? Mit welcher Höhe an Schmerzensgeld ist zu rechnen? Und übernimmt das die RV ?
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ja, das kann man wenn alle betroffen waren.


Erwarten Sie aber nicht zuviel, denn Deutschland ist ein Land mit einem Rechtssystem, das Schmerzensgeld nur sehr zögerlich gewährt.

Also höchstens ein paar húndert Euro an Schmerzensgeld.

Die Rechtsschutz dürfte das eigentlich bezahlen, denn es liegt eine Rechtsverletzung durch den Arbeitgeber vor,




Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Ist etwas unklar geblieben ?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Bewertung

danke
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
ehr geehrter Ratsuchender,


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um positive Bewertung

Erst dann bekommen der Experte seine Vergütung

Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht