So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16846
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Abend! mein Sohn hat diagnostiziert AD(H)S und die

Kundenfrage

Guten Abend!

mein Sohn hat diagnostiziert AD(H)S und die Schule war von Anfang an darüber (mit Gutachten) informiert. Es gibt Probleme ohne Ende und die Schule zeigt sich wenig kooperativ. Jetzt ist wieder ein verschärfter Verweis gekommen, weil Dennis angeblich 6 Nacharbeiten wegen jeweils 3x vergessener Hausaufgaben hatte. Da ich immer kontrolliere, ob mein Sohn alles erledigt hat, was im HA-Heft steht, gibt es nur zwei Möglichkeiten: 1. er schreibt nicht alles auf oder 2. die Schule macht Fehler. In dem verschärften Verweis steht außerdem, dass er zu Hause 6 Nacharbeiten anfertigen muss.
1. Geht diese "Doppelbestrafung"
2. muss auf einen Schüler mit AD(H)S nicht entsprechend eingegangen werden - bei anderen Krankheiten wird ja auch überlegt, wie der Schüler jeweils unterstützt werden kann -
3. der Konrektor sagte mir diese Woche es wäre gut, wenn ich für Dennis eine andere Schule suchen würde, denn er hat den Eindruck, dass ich mit der Schule sehr unzufrieden sei.

So geht das laufend. Leider gibt es im näheren Umkreis aber keine besser geeignete Schule. Nur gleichwertig vermutlich. Sonst bleibt nur ein Internat und das möchten wir nicht.

Können Sie mir einen Rat geben?

Danke,XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.


Sie sind aus Bayern?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja, sind wir.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX Nachtrag.


Also normalerweise ist es so, dass man einen verschäften Verweis , also einen Direktoratsverweis nicht einfach so gibt, sondern zunächst vorwarnt

Es hätte daher schon bei der ersten oder zweiten vergessenen Hausaufgabe ein Hinweis erfolgen müssen, zumal Sie ja noch eigens gesagt hatten, dass man sich bei Schwierigkeiten an Sie wenden soll und zumal ja bekannt ist, dass der Bub ADHS hat.


Selbstverständlich muss man auf den Buben entsprechend eingehen, wobei natürlich klar ist dass das bei ADHS ( haben viele Kinder meiner Manadanten ) sehr anstrengend ist


Auch sehe ich nicht so ganz ein, warum der Bub 6 Nacharbeiten machen muss, man hätte ihn bereits bei der ersten vergessenen Hausaufgabe das halt nacharbeiten lassen müssen.



Gegen Verweise gibt es keine Rechtsmittel, da sie keine sog. Verwaltungsakte darstellen


Ich sehe Ihren Buben aber ungerecht behandelt, da ganz klar ist, dass er mit ADHS einfach öfter etwas vergessen kann


Es hätte ja auch der Lehrer kontrollieren können, ob er sich auch alles aufgeschrieben hat.




Ich würde Ihnen zuerst raten, das Gespräch mit dem Rektor zu suchen.


Wenn das nichts hilft würde ich Ihnen empfehlen, sich an das Schulamt zu wenden und sich zu beschweren.



Hilft auch das nichts ist die nächste Behörde die Regierung






Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bei Fragen fragen Sie gerne hier nach




Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.


Vielen Dank




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


















Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Bewertung

danke



Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


kann ich Ihnen noch weiterhelfen ?


Sehr gerne


Bitte hier gleich nachfragen
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Dankeschön und Ihrem Buben alles Gute