So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo Ich bräuchte einmal ihren Rat.Ich habe bei einer Firma

Kundenfrage

Hallo
Ich bräuchte einmal ihren Rat.Ich habe bei einer Firma auf Steuerkarte gearbeitet und dann die Kündigung bekommen.Weil die nicht rechtens war,war ich bei einem Anwalt.Der hat mir nun gesagt,daß ich rückwirkend noch für 3 Monate mein Gehalt bekommen.Was wird dafür als Grundlage genommen,der letzte Bruttolohn oder Nettolohn.Ich habe immer auf Stundenlohnbasis gearbeitet.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe.
LG.Ute Rühl
..
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn die Kündigung unberechtigt war, dann hatte das Arbeitsverhältnis weiterhin Bestand.

Ich muss zunächst nachfragen, welche Grundlage Sie in Ihrer Fragestellung für was meinen ?



Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da ixh ja noch für 3 Monate Gehalt bekomme,war meine Frage ob mein letzter Nettolohn oder Bruttolohn genommen wird.Weil ich nicht weiß wie viel Gehalt ich noch bekomme
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Klarstellung.

Sie haben Anspruch auf Zahlung des Durchschnittslohnes der letzten 13 Wochen vor dem Kündigungszeitpunkt.

Die Abrechnung hat durch den Arbeitgeber brutto zu erfolgen. Der Arbeitgeber hat dann die Sozialabgaben ganz normal abzuführen und Ihnen die Nettovergütung auszuzahlen.

ich hoffe, Ihre Frage ist damit beantwortet.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, erinnere ich noch an die Abgabe einer positiven Bewertung, damit die Beratung geschlossen werden kann.

Vielen Dank.