So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage zur Schufa.ich muss dringend meine

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine Frage zur Schufa.ich muss dringend meine Schufa bereinigen, ich habe leider in der Vergangenheit Pech mit meiner Selbständigkeit gehabt. Diese musste ich nach 15 Jahren schließen. Jetzt mache ich gerade eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann und soll Ende des Jahres eine eigene Agentur bekommen, leider stört der Schufaeintrag der unter 1000 Euro war und bezahlt ist. Gibt es die Möglichkeit, ich habe so etwas gehört
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Eine vorzeitige Löschung ist unter folgenden Voraussetzungen ohne Probleme möglich:

Die Forderung, die in der der SCHUFA eingetragen worden ist, muss erstmalig nach dem 01.01.2007 an die Schufa mitgeteilt worden sein.
Der Forderungsbetrag darf 1.000 € nicht übersteigen und muss innerhalb von 1 Monat ab Eintragung von Ihnen beglichen worden sein.

Wenn eine dieser Voraussetzungen nicht vorliegt, dann wird es mit der vorzeitigen Löschung leider etwas schwieriger.

Im ersten Schritt sollten Sie den damaligen Gläubiger kontaktieren und dort um Löschung der Eintragung bei der Schufa bitten. Stellen Sie klar, dass es sich bei der verzögerten Zahlung um ein Versehen gehandelt hat und der Eintrag Sie in Ihrem beruflichen Fortkommen hindert. Erfahrungsgemäß geben die Gläubiger meist eine Löschungserklärung gegenüber der Schufa ab.

Sollte dieser Weg scheitern, wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben, einen Anwalt mit der Angelegenheit zu beauftragen, der dann prüfen kann, ob eine Verletzung nach dem Bundesdatenschutzgesetz vorliegt. In diesem Fall könnte der Löschungsanspruch gerichtlich durchgesetzt werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung verschaffen. Gerne stehe ich Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.