So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17047
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Aufgrund eines Arbeitsrechtlichen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,

Aufgrund eines Arbeitsrechtlichen Fall, wende ich mich an ihnen.

Diesbezüglich möchte ich erfahren, ob es rechtens ist.

Ich war jetzt 3 Wochen Krank geschrieben wegen meines Rücken, durch die Arbeit. Als ich am ersten Tag wieder Arbeiten ging, bekam ich die Kündigung mit einer Frist von 2 Wochen, dass war gemäß des Vertrages auch richtig.

Nun wollte ich fragen, ob die Kündigung rechtens ist, oder was man machen kann dagegen.

Da anscheinend ich durch die Arbeit Krank geworden bin.

Mit freundlichen Grüßen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie lange arbeiten Sie schon in der Firma?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
2 Jahre
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Woher dann die Kündigungsfrist von2 Wochen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Entschuldigung, das war mein versehen, es betrug 1 Monat.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke.

Begründet hat der Arbeitgeber die Kündigung aber nicht, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein, hat er nicht, lediglich aus betrieblichen Gründen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Aber ganz offenbar geht es hier um krankheitsbedingte Gründe.

Sie müssen die Kündigung nicht hinnehmen und können dagegen auch Kündigungsschutzklage erheben.

Diese ist binnen 3 Wochen zu erheben.