So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3786
Erfahrung:  Lanjährige praktische Tätigkeit als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ist es rechtens wenn die WAZV für einen Mieter eine Haftungserklärung

Kundenfrage

Ist es rechtens wenn die WAZV für einen Mieter eine Haftungserklärung vom Vermieter für den Wasservrbrauch einfordert?
Mit freundlichen grüssen
Lutz gärtner
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 5 Jahren.

Verstehe ich das richtig?

Der Vermieter soll erklären, dass er für die Kosten des Wasserverbrauchs des Mieters haftet?

Das erscheint ungewöhnlich.

Der Regelfall ist, dass der Anbieter das Wasser an den Vermieter liefert, den Wasserverbrauch auch direkt mit dem Vermieter abrechnet und dieser dann in der Nebenkostenabrechung die Kosten auf die Mieter umlegt. Dann ist eine Haftungserklärung des Vermieters überfüssig, da er sowieso der Schuldner des Wasseranbieters ist.