So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

mein bruder hatte einen kredit für ein immobilie

Kundenfrage

mein bruder hatte einen kredit für ein immobilie (200000 euro).mein vater hat über all die jahre die zinsen dafür bezahlt.jetzt will er mir aber gewissermaßen ans leder:er fordert mich auf nachzuweisen,daß es in den letzten 10jahren nichts gibt-in bankauszügen etc. was auf mein erbe anrechenbar wäre;da ist jedoch nichts,weil wir alle großen beträge auf meine frau laufen ließen(in erwartung der verwandschaftlichen angriffe)ich werde ihm njchts tun,aber ich möchte ihm gerne zeigen,in was er sich da verrannt hat. Also:können sie mir sagen ob solche kreditzinsen anrechenbar sind oder nicht mit freundlichen grrüßen, (von Moderation entfernt)
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer:

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung wie folgt:

Die Übernahme der ZInszahlungen durch den Vater stellen im rechtliche Sinne eine Schenkung dar, wenn damit keine Gegenleistung verbunden war.

Der Bruder hat daher monatliche Schenkungen erhalten, die im Zuge der Erbauseinandersetzung zu berücksichtigen sind.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht