So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Frage Mein Sohn hatte einen zweiten Termin bei Gericht,

Kundenfrage

Meine Frage Mein Sohn hatte einen zweiten Termin bei Gericht, nach der Eröffnung war sich der Richter nicht sicher ob der erste Termin Rechtsverbindlich war und lies den Termin Platzen ,nach Rückfrage bei dem ersten Gericht wurde nun doch wieder Verhandelt,nun fordert unser Anwalt die Kosten für den ersten geplatzten Termin von meinem Sohn ein ,obwohl es eine Richterentscheidung war ,ist das rechtens die Kosten dafür von dem Mandanten einzufordern, im voraus Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Warum genau ist denn der erste Termin geplatzt?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dort wurde sein Bruder zu 200,Euro Geldstrafe verurteilt ,er selber war dort als Zeuge
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Und warum ist der Termin geplatzt?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Beim zweiten Termin war er Angeklagt und der Richter war sich nicht sicher, ob er in der ersten Verhandlung, wo er als Zeuge war ,auch verurteilt wurde um sich gewißheit darüber zu verschaffen ließ er den Termin Platzen
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Achso, das ist ja eine komische Sache.

Und der Anwalt will jetzt trotzdem Geld für diesen Termin?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ja ,alle waren geladen und erschienen auch die Zeugen 4 Leute,dieweggeschickt wurden und zu dem neuen Termin wieder erschienen sind,doch wieder wegeschickt wurden ,weil, nach Ansicht des Richters diese zur klärung nicht beitragen würden mein Sohn wurde verurteilt zu 200,-Euro Geldstrafe
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Wurde Ihr Sohn in diesem Termin verurteilt?

Wie genau hat der Richter den Termin "platzen" lassen?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Er wurde im zweiten Termin zu 200,- Euro Geldstrafe verurteilt,der erste Termin platzte weil der Richter sich nicht sicher war ob mein Sohn schon in der ersten Verhandlung verurteilt wurde ,doch da war er nur als Zeuge bei meinem anderen Sohn der dort auch zu 200,- Euro Geldstrafe verurteilt wurde

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke.

Dann können Sie die Forderung des Anwalts zurückweisen.

Sie müssen für den geplatzten Termin nicht bezahlen.

Nur für den 2. Termin muss man dann zahlen.

raschwerin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Danke für die Info werde den Anwalt kontaktieren
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 4 Jahren.
Gern, alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht