So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA_UJSCHWERIN.
RA_UJSCHWERIN
RA_UJSCHWERIN, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Rechtsanwältin
61158677
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA_UJSCHWERIN ist jetzt online.

Kann eine Adoption Freigabe die von der Fam. des Ex und ihm

Kundenfrage

Kann eine Adoption Freigabe die von der Fam. des Ex und ihm erschlichen wurde, von der leiblichen Mutter zurück genommen werden, sprich ungültig sein, wenn sie geistig nicht in der Lage war dies an dem tag zu entscheiden ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RA_UJSCHWERIN hat geantwortet vor 5 Jahren.
Werte Fragestellerin,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Zu Ihrem Anliegen möchte ich gern wie folgt ausführen:

Die Aufhebung der Adoption ist ein absoluter Ausnahmefall und es gibt jährlich nur sehr wenige Fälle, in denen eine durchgeführte Adoption aufgehoben wurde.

Da aber Ihr Gesundheitszustand zum Zeitpunkt der Adoption zu Ihrem Nachteil ausgenutzt wurden und Sie darüber hinaus noch bedroht wurden, liegen in Ihrem Fall die Voraussetzungen für die Aufhebung der Adoption vor.

Die Rechtsgrundlage für die Aufhebung der Adoption findet sich in § 1760 BGB.

Der Antrag auf Aufhebung der Adoption muss aber binnen einer Jahresfrist gestellt werden. Diese Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem die Bedrohung endete. Seit der Adoption dürfen insgesamt keine 3 Jahre vergangen sein. § 1762 BGB.

Für die Aufhebung der Adoption muss ein notarieller Aufhebungsantrag gefertigt werden und diese muss sodann dem Vormundschaftsgericht eingereicht werden.

Wenn die Fristen in Ihrem Fall noch nicht verstrichen sind und Sie für die Bedrohung Zeugen haben, könnte es in Ihrem Fall tatsächlich möglich sein, die Adoption aufzuheben.

Da dies ein ausgesprochen spezielles Rechtsgebiet ist, sollten Sie sich von einem Fachanwalt für Familienrecht, der sich zudem auf das Adoptionsrecht spezialisiert hat, vertreten lassen.

Bitte fragen Sie gerne nach, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ich freue mich über eine positive Bewertung von Ihnen, wenn ich Ihre Frage bereits abschließend beantwortet habe.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht