So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 26354
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit im Zivilrecht
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

ich wohne mit meinen drei kindern in einer 4zimmer wohnung

Kundenfrage

ich wohne mit meinen drei kindern in einer 4zimmer wohnung der patenonkel der kinder hat eine malerfirma beauftrag und die wohnung renovieren lassen damit wir hier leben könne, nun hat er diesen maler nicht bezahlt muss ich nun dafür haften? ich selbst beziehe hartz iv
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Die Firma hat nur dann einen Zahlungsanspruch gegen Sie, wenn Sie einen Vertrag über die Renovierung abgeschlossen haben.

Der Anspruch auf Zahlung ist ein vertraglicher Anspruch und ergibt sich aus dem abgeschlossenen Werkvertrag.

Aus diesem Grund kann die Malerfirma das Geld nur vom jeweiligen Auftraggeber einfordern und einklagen und dies ist allein Ihr Onkel.

Also die Firma kann den Werklohn in keinem Fall von Ihnen verlangen.

Sollte die Firma dennoch an Sie herantreten so sollten Sie diese auffordern, ein Vertragsverhältnis mit Ihnen zu beweisen.

Dies wird die Firma jedoch nicht können, so dass Sie keine Befürchtungen haben müssen.

Sie haften also nicht.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht