So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mikael Varol.
Mikael Varol
Mikael Varol, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 313
Erfahrung:  Rechtsanwalt
62332466
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Mikael Varol ist jetzt online.

Hallo ich habe eien frage. Mein Mann hat einen unbefristeten

Kundenfrage

Hallo ich habe eien frage. Mein Mann hat einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei einem Unternehmen hier im Ort - Betriebsgröße mehr als 300 Beschäftigte. Jetzt hat mein Mann von Pfingstmontag 22 uhr bis heute morgen durchweg nachtschicht gearbeitet. Also 13 tage durch. Am Mittwoch hat der Produktionsleiter der Firma meinem Mann am Telefon ab Freitag morgen( also heute ) frei gegeben, obwohl heute ja ein normaler Arbeitstag ist. Jetzt hat der angerufen und gefragt warum mein mann nicht auf der Arbeit erschienen ist. Also wieder Nachtschicht bis Samstag morgen. Mein Mann ist unterwegs in der Stadt und genießt sein Wochenende. Sein Produktionsleiter hat ihm nun damit gedroht ihn kündigen zu lassen wenn er nicht bis heute nacht ein uhr auf der Arbeit ist. Was kann man tun? ISt das so richtig. Danke XXXXX XXXXX Antwort.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne auf Basis Ihres Einsatzes und des von Ihnen mitgeteilten Sachverhalts wie folgt beantworten möchte:



Eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung wäre unwirksam, so dass diesbezüglich nichts zu befürchten ist. Sollte dennoch eine Kündigung erfolgen, muss fristgerecht eine Kündigungsschutzklage erhoben werden.



Ich hoffe, dass ich Ihnen in dieser Sache einen ersten hilfreichen Überblick verschaffen konnte. Die Antwort dient einer ersten rechtlichen Einschätzung und kann daher eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen. Ich weise Sie zudem darauf hin, dass das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Bei eventuellen Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich möchte Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken. Denn nur dadurch erhält der Experte die Vergütung.


Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Was wäre denn eine Abmahnung.? Gilt die auch mündlich? Was hat eine Kündigungsschutzjlage zur folge.?
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 4 Jahren.
Eine Abmahnung kann auch mündlich erfolgen, jedoch sollte der Arbeitgeber aus beweistechnischen Gründen dies schriftlich machen. Eine Kündigungsschutzklage hat (wenn sie erfolgreich ist) zur Folge, dass die ausgesprochenen Kündigung für unwirksam erklärt wird, was wiederum zur Folge hat, dass der Arbeitnehmer weiter im Unternehmen arbeiten kann.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Dazu muss man Vors Arbeitsgericht.?und die entscheiden dann? Ist es einem AN denn zuzumuten das deren nach einer Kündigung noch weiter in der Firma arbeitet?
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

es ist vor dem Arbeitsgericht zu klagen. Dem AN ist es zuzumuten weiter dort zu arbeiten.

Ich möchte Sie höflich bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken. Denn nur dadurch erhält der Experte die Vergütung.


Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt
Experte:  Mikael Varol hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

haben Sie noch Verständnisfragen? Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld"Akzeptieren" klicken. Denn nur dadurch erhält der Experte die Bezahlung. Andernfalls bitte ich Sie höflich mir mitzuteilen, was einer Akzeptierung meiner Antwort im Wege steht.


Mit freundlichen Grüßen


Mikael Varol
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht