So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.

RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7690
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Jahressonderzahlung

Kundenfrage

Hallo, mein Arbeitgeber verlangt einen Teil der Jahressonderzahlung von mir zurück, den aber die Rentenversicherungsanstalt mir als Nebenverdienst angerechnet hat und mir daaher drei Monate lang nur 3/4 meiner Rente gezahlt hat. Zum besseren Verständnis: Ich wurde nach langer Krankheit, von der Krankenkasse ausgsteuert. Meine Leistungen mußte ich nun bei der ARGE beantragen. Diese verlangte von mir, dass ich einen Rentenantrg stelle. Der Antrag wurde auch genehmigt, jedoch zeitlich begrenzt, für drei Jahre. Da die Rente rückwirkend gezahlt wurde, stellte mein Arbeitgeber fest, dass er anteilmäßig die Jahressonderzahlung zurückverlangen kann. Weder mein Arbeitgeber, noch ich, konnten natürlich vorraussehen daß es sich so entwickelt. Somit hat die Rentenkasse eben diese Zahlung als Nebenverdienst gerechnet und mir, wie schon erwähnt, für drei Monate meine Rente gekürzt. Ich habe dies meinem Arbeitgeber mitgeteilt und angeführt, er solle seine Ansprüche bei der RVA geltend machen, insbesondere deswegen, da ich nur eine geringe Rente beziehe und mir unverständlich ist, warum dies auf dem Rücken des Schwächsten, in diesem Fall ausgetragen werden soll. Die RVA hat mir mitgeteilt, daß in diesem Fall die Rente neu berechnet werden müsse und das unverhältnismäßig sei. Nun, ein paar Monate später, bekomme ich vom Arbeitsgericht in Köln eine Mahnbescheid über die Forderung, wogegen ich allerdings Widerspruch einlegen kann. Man rät mir, von seiten des Arbeitsgerichts, mir Rechtsbeistand zu holen, wobei das meine derzeitige finanzielle Lage nicht unbedingt zulässt. Wie verhalte ich mich?? Es ist noch anzumerken, daß ich von meinem Arbeitgeber informiert worden bin, daß ich immer noch Mitarbeiter des Betriebes bin (seit nunmehr 23 Jahren) und ich mir die Frage stelle, ob mir als Mitarbeiter die Jahressonderzahlung nicht ohnehin zusteht, Da die Rente zeitlich begrenzt (wegen voller Erwerbsminderung) ist. Vielen Dank Mit freundlichenm Grüßen (von Moderation entfernt)
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Da Sie Widerspruch gegen den Mahnbescheid eingelegt haben, ist mit einer Abgabe des Verfahrens und einer anschließenden Begründung des Mahnbescheides zu rechnen. Wenn Sie dem nicht entgegentreten, drohen Sie das Verfahren zu verlieren.

Daher sollten Sie sobald Sie nachricht erhalten, dass das Verfahren an das zuständige Arbeitsgericht abgegegeben wurde einen Rechtsanwalt aufsuchen, der eine Klageerwiderung verfasst und dem Anspruch entgegentritt soweit dieser begründet ist. Zudem sollte der Anwalt dann Prozeßkostenhilfe für das Verfahren beantragen, wenn Sie die Kosten, die mit dem Verfahren verbunden sind nicht tragen können.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1311
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1255
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Schiessl Claudia

    Schiessl Claudia

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1796
    Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    497
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    264
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    262
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht