So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Ich arbeite in einem ca. 1000qm großen Nahkauf.Ist es rechtens

Kundenfrage

Ich arbeite in einem ca. 1000qm großen Nahkauf.Ist es rechtens ,das der Arbeitgeber
von Mitarbeiterinen verlangt eine sehr gut vom Umsatz her laufende Mehrweg-Getränkeabteilung nachzufüllen?(Die Getränkekisten müssen mit der Hand einzeln abgepackt werden und nachgefüllt werden)?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Der Arbeitgeber kann im Rahmen seines Direktionsrechtes grundsätzliche entsprechende Aufgaben verteilen und anweisen, dass diese ausgeführt werden. Dies gilt dann auch für das Nachfüllen.

Etwas anders gilt nur, wenn im Arbeitsvertrag eine konkrete Arbeitsplatzbeschreibung geregelt ist, die das Auffüllen generel bzw, von Getränkeregalen nicht einschließt.

Sollte das Nachfüllen aufgrund der Häufigkeit eine körperliche Überforderung hervorrufen, müssen Sie dies dem Vorgesetzten mitteilen, damit dieser Abhilfe schaffen kann. Sollte hier keine Reaktion erfolgen ist der Betriebsrat, soweit vorhanden, einzuschalten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Es ist nur ein Betriebsrat vorhanden,der für Einstellungen und kündigungen zuständig ist, vorhanden(Rechte und Pflichten mußte der neue Chef aus dem Regiemarkt für 1 Jahr übernehmen).Der chef hat den Markt als 100 % Selbständig am 01.03.12 mit Mitarbeitern (Vorher Regiemarkt)übernommen.An wen wende ich mich???
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn der Betriebsrat nicht (mehr) für Sie zuständig ist, können Sie sich nur an den neuen Chef wenden und um Abhilfe bei der sehr großen Belastung durch das Nachfüllen bitten. Soweit diese Arbeit gesundheitliche Beeinträchtigungen zur Folge hat, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, um prüfen zu lassen, ob Sie für solche erheblichen Belastungen geeignet sind.

Viele Grüße
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

gibt es noch Nachfragen? Wenn dies nicht der Fall ist, darf ich Sie höflich bitten, meine Antwort auf Ihre Frage zu akzeptieren.

 

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht