So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2266
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe Ende November mein Arbeitsverhältnis per

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich habe Ende November mein Arbeitsverhältnis per Ende Januar gekündigt.
Da ich von einer Vermittlerfirma an den Bund für ein Projekt ausgeliehen wurde, die Arbeit aber noch nicht abgeschlossen war, habe ich eine Verlängerung um 2 Monate (Ende März) im Monatslohn gemacht. Danach wurde noch eine Verlängerung von 2 Monaten (Ende Mai), aber im Stundenlohn ausgehandelt. Zu welchem Zeitpunkt kann nun meine Endabrechnung erwarten? Muss ich damit bis Ende Juni zuwarten, da die Firma nur einen Lohnlauf pro Monat durchführen will?

Danke XXXXX XXXXX Unterstützung.
Freundliche Grüsse

HP Odermatt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sehr geehrte Ratsuchende,


ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.


Dies ist abhängig von den Regelungen im Vertrag, also wann das Gehalt ausgezahlt werden muss. Auch eine Endabrechnung muss dann zu diesem Zeitpunkt erstellt werden. Sollten Sie die Endabrechn ung vorher benötigigen, dann können Sie Ihren Arbeitgeber um eine Zwischenbescheinigung bitten.


Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

Sie akzeptieren einfach durch klicken auf den grünen AKZEPTIEREN Button.


Mit besten Grüssen

Anja Merkel, LL.M.

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Verständnisfrage?

Ansonsten bitte ich die gelesene Antwort zu akzeptieren.

Beste Grüße

Anja Merkel, LL.M.
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Da ich aus der Schweiz bin, kann ich mit dieser Antwort nicht zufrieden sein.

Ich dachte, dass die Antworten aus dem jeweiligen Land beantwortet werden.

 

Hilft mir demnach nicht wirklich weiter.

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Oh, diese Angabe fehlte leider.

Nun gut folgendes hinsichtlich den Bestimmungen in der Schweiz:
Auch hier gilt in erster Linie Ihre Individuelle Vereinbarung im Vertrag, also wann im Monat Ihr Gehalt vom Arbeitgeber zu zahlen ist, vgl. § 323 b Schweizer Zivilgesetzbuch.
http://www.admin.ch/ch/d/sr/220/a323b.html

a.merkel und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 5 Jahren.
Konnte ich Ihnen nun informatorisch weiterhelfen?

Dann akzeptieren Sie bitte noch die Antwort. Danke.