So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16750
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Pensionsvereinbarung mit einer AG. Fa wurde aufgeteilt in Produtions

Kundenfrage

Pensionsvereinbarung mit einer AG. Fa wurde aufgeteilt in Produtions GmbH.mit allen Mitabeitern und Pensionären. Alles andere bleibt in AG. Sind Verträge der AG bei Insolvenz der GmbH oder Liqidierung hinfällig oder gehen diese, wie vereinbart, an den Persionsssicherungs- verein?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, die Pensionen für den Fall der Insolvenz zu sichern.

Versorgungsempfänger haben gegen den Pensionssicherungsverein einen Anspruch auf die Leistung, die der Arbeitgeber nach der Versorgungsordnung hätte erbringen müssen, wenn der Sicherungsfall nicht eingetreten wäre.

Daran ändert auch die Betriebsaufspaltung nichts, da dies sonst eine Umgehung der zwingenden Arbeitnehmerschutzvorschriften darstellen würde




Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.Sehr gerne können Sie nachfragen.


Mit freundlichen Grüßen



Claudia Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht


wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

vielen Dank




























































































































































































































































































































































































































































































































Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Ist etwas unklar geblieben ?


Sehr gerne !




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung

danke
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX freundliche Akzeptanz

Leider ist eine handelsrechtliche Liquidation kein Sicherungsfall im Sinne des § 7 I BetRAVG.


Ein Sicherungsfall setzt nämlich Zahlungsunfähigkeit des Arbeitgebers voraus.

Bei einer Liquidation werden hingegen die laufenden Geschäfte beendet, das Vermögen versilbert , die Gläubiger befriedigt und ein Überschuss verteilt.


Das ist etwas anderes als eine Insolvenz.



Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben doppelt akzeptiert


Ich melde es gleich

vielen Dank