So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin Seemann und fahre unter Deutscher Flagge. Nun will

Kundenfrage

Ich bin Seemann und fahre unter Deutscher Flagge. Nun will der Reeder in den nächsten Tagen ausflaggen. Man will uns einen neuen Arbeitsvertrag übergeben und der alte Vertrag ist damit umgültig. Ist das so richtig?
Unter ausländische Flagge möchte ich nicht fahren. Muß man mir dann eine Kündigung übergeben mit der gesetzlichen Kündigungsfrist und einer Abfindung nach 14 Jahren.
Muß ich die Abfindung einklagen?
Wenn das Schiff audgeflaggt wurde, ich den neuen Vertrag nicht akzeptiere, wie lange gelten für mich dann die deutschen Gesetze? Versicherung, bezahlte Heimreise, muß ich dann weiter arbeiten, bis ich vom Schiff komme?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das bedeutet, dass das Schiff dann einem anderen Land zugeordnet wird? Welchem?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wahrscheinlich Malta
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
In der Tat kommt das einer betriebsbedingten Kündigung gleich.

Sie haben dann auch einen Anspruch auf eine Abfindung in Höhe von mindestens 7 Monatsgehältern.