So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21850
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte damen und herren, seit januar wohnt meine tochter

Kundenfrage

Sehr geehrte damen und herren,
seit januar wohnt meine tochter (25, hartz4, im 7. monat schwanger) wieder bei mir. Ich habe eine doppelhaushälfte, sie bewohnt oben 2 zimmer, hat ein eigenes bad, küche benutzen wir gemeinsam. ihren lebensunterhalt bestreitet sie von hartz4 allein. hat sie auch anspruch auf miet- und heizungskostenzuschuss seitens der arge, wenn ich einen mietvertrag für sie aufsetze? Ich selbst bin als lehrerin berufstätig und habe ein einkommen von 2000,-€.
Mit freundlichen grüßen
s. gutjahr
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nach § 22 SGB II werden die Kosten für Unterkunft und Heizung in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen anerkannt, soweit diese angemessen sind.

Übernahmefähig sind also zunächst einmal die Kosten für eine angemessene Unterkunft.

Hinsichtlich der Übernahmefähigkeit weiterer Kosten gilt: Es ist grundsätzlich zu unterscheiden zwischen Heizkosten und sonstigen Nebenkosten.

Die Heizkosten werden übernommen. Die weiteren anfallenden Kosten und Mietnebenkosten - wie etwa auch Strom - werden nicht erstattet. Diese Kosten sind regelmäßig aus der Regelleistung zu bestreiten und werden folglich nicht übernommen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Also kann ich einen mietvertrag zur vorlage bei der arge erstellen, obwohl meine tochter unter 25 ist?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Wenn Sie zu Ihnen zurückkehrt, können Sie den Mietvertrag auch vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Besteht hierzu noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

da Sie offenbar keine Nachfragen haben, darf ich Sie an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JustAnswer ist kein Forum. Rechtsanwälten ist die Erbringung kostenloser Rechtsberatung nicht gestattet. Der von Ihnen zur Beurteilung gestellte Sachverhalt ist mit einem für Sie günstigen Ergebnis rechtlich maximal ausgeschöpft.

Bestehen gleichwohl Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht