So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

guten Abend.Meine Kollegen und ich bekamen am Freitag,den 4.5.012

Kundenfrage

guten Abend.Meine Kollegen und ich bekamen am Freitag,den 4.5.012 ,eine Stunde vor Feierabend die schriftliche Mitteilung am Samstag,den5.5.012 eine Schicht von 6.00-14.00 zu arbeiten da ich eine Familienfeier-Hochzeit hatte,verhindert war,es auch umgehend mitgeteilt habe.Heute bekam ich mitgeteilt,das dies Komseqenzen hat.Daher meine Frage,kann mir mein genehmigter Urlaub in der nächsten Woche,vom 18.5.012-1.6.012 widerrufen werden,da Urlaub auch schon gebucht.

mit freundlichem Gruss A. Westhoff
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn der Urlaub schon genehmigt wurde, kann der Arbeitgeber diesen nur aus ganz dringenden betrieblichen Gründen zurücknehmen.

Wenn der Urlaub schon gebucht ist, Sie also verreisen, dann kann der Arbeitgeber den Urlaub nicht mehr zurücknehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo.wie verhalte ich mich wenn mein Arbeitgeber darüber hin wegsieht und mir trotzdem den Urlaub streicht,er fühlt sich immer im Recht.

 

 

m. freundl.Gr.A Westhoff

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie können dann darauf bestehen, dass Sie Urlaub haben und diesen auch gebucht haben und dann auch fahren.

Der Arbeiteger müsste schon beweisen, dass es ganz dringende betriebliche Gründe gibt.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was bezeichnet manals dringende, betriebliche Gründe?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Das sind Beispiele für dringende betriebliche Belange:

• Sie teilen sich als Teilzeitkraft mit einem anderen Arbeitnehmer einen Arbeitsplatz. Damit dieser Arbeitsplatz nicht völlig unbesetzt bleibt, dürfen Sie nicht gleichzeitig in Urlaub gehen.
• In Ihrem Betrieb werden Betriebsferien in der Zeit vom 1. bis 31. Juli angeordnet. Sie können nicht verlangen, dass Ihnen Ihr 3-wöchiger Jahresurlaub in einem anderen Monat gewährt wird.
• Sie sind Erntehelfer und begehren während der Haupt-Ernte Urlaub.
• In der 1. Woche im Oktober sollen alle Mitarbeiter für das neue EDV-Programm geschult werden. Sie werden zu Recht keinen Urlaub erhalten.