So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

hallo ich wurde von meiner schwester angezeigt. hab aus wut

Kundenfrage

hallo ich wurde von meiner schwester angezeigt. hab aus wut und verletzung ihr facebook passwort geändert und bin bei ihr rein. hab nur gelesen mit wem sie geschrieben hat sonst hab ich nichts gemacht. muss dazu sagen ihre gmx pin kannte ich die hatte sie mir vor längerer zeit schon mal anvertraut. was kommt jetzt auf mich zu was soll ich tun?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

In Betracht kommt hier eine Strafbarkeit nach § 202a StGB.

§ 202a Ausspähen von Daten

(1) Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und die gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Daten im Sinne des Absatzes 1 sind nur solche, die elektronisch, magnetisch oder sonst nicht unmittelbar wahrnehmbar gespeichert sind oder übermittelt werden.

 

Da Ihre Schwester Ihnen jedoch die Zugangsdaten freiwillig gegeben hat und es zu keinem Schaden kanm, wird das Ermittlungsverfahren wohl eingestellt werden. Sollten die Ermittlungsbehörden hierzu befragen, besteht die Möglichkeit einen Anwalt einzuschalten, der Akteneinsicht nimmt.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihnen einen ersten Überblick verschaffen. Ich darf Sie bitten meine Antwort durch das Anklicken des grünen Feldes zu akzeptieren.

Die Beantwortung erfolgte unter der Voraussetzung, dass Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers gelesen haben und die Antwort akzeptieren.

Mit besten Grüßen

Marcus Schröter, MBA
Rechtsanwalt & Immobilienökonom

Zertifizierter Zwangsverwalter

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein sie haben nicht verstanden. das passwort wusste ich von ihrer emailadresse das hatte sie mir mal gegeben aber das passwort von ihrem facebookprofil habe ich zurückgesetzt. heisst ja ich bin unbefugt auf ihre seite...sie behauptet jetzt ich hätte mit leuten in ihrem namen geschrieben was nicht stimmt! ich habe mir lediglich bilder und kommentare angeschaut! was kann mir jetzt passieren?
Experte:  hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auch hier ändert sich nichts daran, dass Ihnen Ihre Schwester entsprechende Zugangsdaten, wenn auch indirekt zur Verfügung gestellt hat. Soweit ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wird, kommt es zu einer Befragung von Ihnen. Ich denke, dass das Verfahren dann eingestellt wird, so dass Sie nicht mit einer Geldstafe rechnen müssen.

Viele Grüße
RASchroeter und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ist es nicht strafbar das ich auf ihrer facebook seite war? und hr passwort zurückgesetzt habe?
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
§ 202 a StGB hat seine Zielrichtung auf gewerbliche und kommerzielle Erspähung von Daten bzw. Passwörtern. Ein innerfamiliäres Zurücksetzen eines Passwortes ohne dass ein konkreter Schaden angerichtet wurde, ist vor dem Hintergrund, dass Ihre Schwester Ihnen jedenfalls mittelbar die Zugangsdaten genannt hat, aus meiner Sicht nicht strafbar.

Sollte es zu einem Ermittlungsverfahren kommen und Sie verhört werden, könnenSie noch immer einen Anwalt beauftragen Akteneinsicht zu nehmen.

Ich gehe aber davon aus, dass das Ermittlungsverfahren eingestellt wird.

Viele Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ok und wenn ich eine person aus ihrem freundeskreis blockiert habe? sorry wenn ich sie nerve ich hab angst vor einer schlimmen strafe.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auch dann wird das Verfahren voraussichtlich eingestellt werden. Ich denke eine Entschuldigung bei Ihrer Schwester könnte nichts schaden, mit der Bitte die Anzeige zurückzunehmen.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht