So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Schönen guten Abend, ich hätte ne Frage: Und zwar,ich beschäftige

Kundenfrage

Schönen guten Abend,
ich hätte ne Frage: Und zwar,ich beschäftige in meinem Blumengeschäft eine Teilzeitkraft (mtl.100Std) ohne schriftlichen Vertrag und brauche jetzt dringend ne Vollzeitkraft, habe inzwischen eine Gute gefunden, bis wann muß und kann ich der Teilzeitkraft kündigen?
Die Neue fängt am 1.6. an,aber wenn ich der TZK jetzt kündige, legt sie mir mit Sicherheit ne Krankmeldung hin, und das in der Hochsaison (Muttertag,Pflanzzeit usw.)
Kann ich ihr auch am 15.5. erst kündigen zum Monatsende?
Für eine Antwort wäre ich Ihnen sehr dankbar.
Liebe Grüße
Waltraud Liedel
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

wie lange ist Ihre Teilzeitkraft bei Ihnen jetzt beschäftigt.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Seit September 2010
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Mitteilung.

Auch ohne schriftlichen Vertrag gilt die gesetzliche Kündigungsfrist des § 622 BGB.

Da Ihre Teilzeitkraft noch keine 2 Jahre beschäftigt ist, können Sie das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung einer vierwöchigen Kündigungsfrist zum 15. bzw. zum Ende des Monats kündigen.

Eine Kündigung am 15.05. bis zum 31.05.2012 ist daher nicht möglich.

Sie können aber am zum 15.06.2012 eine Kündigung aussprechen. Dann haben Sie zwar 2 Wochen mit 2 Beschäftigten, aber wenn Sie davon ausgehen, dass Ihre Teilzeitkraft sich sowieso arbeitsunfähig meldet, dann ist dies die beste Alternative.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank,
so werde ich es dann machen.
Ich habe noch ein anderes Problem:
Wir waren eine Weile, ca. 1Jahr bei TelDaFax (Strom), diese sind ja inzwischen insolvent.
Nun bekamen wir nen Brief vom Insolvenzverwalter, der von uns eine Nachzahlung (Endabrechnung) von 1200,- will. Wir haben aber nie eine Abrechnung erhalten.
Was sollen wir tun?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Abrechnung erhalten haben, brauchen Sie auch keine Nachzahlung leisten.

Teilen Sie dies so schriftlich der Gegenseite mit.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf?
Falls nicht, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.
Vielen Dank.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf?
Falls nicht, darf ich noch höflichst an das Akzeptieren erinnern.
Vielen Dank.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider haben Sie bisher keine Akzeptierung vorgenommen.

Sollte es technische Probleme geben, teilen Sie mir dies mit, damit ich den Support informieren kann.

Sollte es andere Gründe geben, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

leider haben Sie bisher keine Akzeptierung vorgenommen.

Sollte es technische Probleme geben, teilen Sie mir dies mit, damit ich den Support informieren kann.

Sollte es andere Gründe geben, wäre ich für einen Hinweis dankbar.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht