So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16994
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich erhalte eine Abfindung von 130.000,00€. Wie wird diese

Kundenfrage

Ich erhalte eine Abfindung von 130.000,00€. Wie wird diese Abfindung an ein Arbeitslosengeld angerechnet?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das kommt ganz darauf an unter welchen Bedingungen das Arbeitsverhältnis beendet wurde und diese Abfindung vereinbart wurde.

Wenn die Abfindung gezahlt wird und die gesetzlichen Kündigungsfristen umgangen werden, dann wird die Abfindung angerechnet. Bzw. Sie müssen dann für den Zeitraum der umgangenen Kündigungsfrist das Geld aufbrauchen und bekommen erst danach Leistungen.

Wurden die Kündigungsfristen aber nicht umgangen, sondern eingehalten, dann bleibt auch die Abfindung anrechnungsfrei.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nicht so recht. Die Abfindung wird im Rahmen eines Ablösevertrages gezahlt, den ich ggf. unterschreiben kann. Das bedeutet 3 Monate Sperzeit für Arbeitslosengeld. Was bekomme ich dann, wenn ich 3 000,00 Netto verdiene
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Sperrzeit hat dann aber nichts mit der Abfindung zu tun.

Bei 3000 Euro Gehalt bekommen Sie dann 60 % davon als ALG nach den 12 Wochen Sperrzeit.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Frage war: Wie wird die Abfindung in solcher Höhe an das ALG angerechnet?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Die Abfindung wird nicht angerechnet.

Diesen Betrag haben Sie zweckgebunden für den Verlust des Arbeitsplatzes erhalten.

Nach der Sperrzeit bekommen Sie ganz normal ALG ohne Anrechnung der Abfindung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht