So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag liebes Team, ich hätte 3 Fragen. Die 1. wäre,

Kundenfrage

Guten Tag liebes Team,

ich hätte 3 Fragen. Die 1. wäre, ich bin alleinerziehende Mama einer 12 Jährigen Tochter und muß im Schichtdienst arbeiten. Damit habe ich im Großen u Ganzen auch kein Problem, nur wie viel vorher muß ich meinen Schichtplan bekommen. ich muß doch planen können. den letzten Plan habe ich am ersten Tag diesen Monats erhalten.
die zweite Frage wäre, wie viel Spätschicht darf ich als Alleinerziehende arebiten bzw ab welchem Alter kann man sein Kind wie lang allein lassen, ohne damit in Konflikt mit dem Gesetz zu treten?
und meine 3 Frage wäre, wie viele Tage muß man am Stück arbeiten ohne Freitage bzw ab wieviel Tage bekommt wie viel Tage am Stück frei. Kann es sein, daß man wirklich einen Tag arbeitet, einen Tag frei hat, dann wieder ein Tag arbeitet, wieder ein Tag frei und dann mal 5 Tage am Stück arbeitet und 2 Tage frei. und das alles als Alleinerziehende..
Vielen Dank XXXXX XXXXX Beantwortung der Fragen.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Daßler
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

1) Es gibt dazu keine gesetzlichen Fristen. Aber der Arbeitgeber muss den Schichtplan rechtzeitig bekannt geben und Ihre Interessen berücksichtigen.

2) Hier muss der Arbeitgeber auf Ihre Belange Rücksicht nehmen und darf Sie nur dann einteilen, wenn die Betreuung des Kindes gewährleistet ist.

3) In der Regel muss alle 6 Tage ein freier Tage gegeben sein.