So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Staemmler.
RA Staemmler
RA Staemmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Arbeitsrechts
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RA Staemmler ist jetzt online.

hallo und einen guten tag ! ich habe ein problem , zeitarbeitsfirma

Kundenfrage

hallo und einen guten tag !
ich habe ein problem , zeitarbeitsfirma zahlt seid den 12.12.2011 mir keinen gehalt mehr, obwohl ich die wochenbericht habe von der firma, wo ich meine arbeit verrichtet habe.was kann ich tun um an mein geld zu kommen.
mfg.R.Bergmann
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihre Frage beantworte ich anhand der vorliegenden Informationen wie folgt:

Fordern Sie den Arbeitgeber schriftlich zur Zahlung auf. Am besten schicken SIe das Schreiben vorab per Fax. Setzen Sie eine Zahlungsfrist (") und drohen Sie weitere rechtliche Schritte und die Einschaltung eines Rechtsanwalts an. Mahnen Sie schriftlich ab. Die Weigerung zur Lohnzahlung stellt einen Kündigungsgrund dar, doch auch hier sollten Sie zunächst abmahnen und nicht sofort kündigen.

Die Arbeitsverweigerung ist regelmäßig erst bei mindestens 2-3 austehnden Monatsgehältern angemessen. Sofern Sie vorher die Arbeit verweigern kann Sie ihr ggf. ihr Arbeitgeber kündigen. Sie sollten also die Arbeit wieder aufnehmen.



Die Kosten für einen Rechtsanwalt könnne ggf. über Beratungshilfe gedeckt werden.



Sollten Sie Nachfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung. Sofern keine Nachfragen bestehen akzeptieren Sie bitte die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button.

Kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Abschließend weise ich darauf hin, dass diese Plattform lediglich eine erste Einschätzung liefern kann und nicht geeignet ist eine ausführliche anwaltliche Beratung zu ersetzen. Die erstellte Antwort ist maßgeblich von den zur Verfügung gestelllten Informationen abhängig.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
Experte:  RA Staemmler hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

Bitte akzeptieren Sie die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button, sofern Sie keine Nachfragen haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

A.Stämmler
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht