So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1729
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Ich habe als Rentner einen 400-€-Job. Wie wird ein Arbeitsunfall

Kundenfrage

Ich habe als Rentner einen 400-€-Job. Wie wird ein Arbeitsunfall bezahlt? Wie lange gibt es Geld?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, welche ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes im Rahmen einer ersten rechtlichen Einschätzung wie folgt beantworte:


Die ersten 6 Wochen gibt es Entgeltfortzahlung vom Arbeitgeber.


Danach greift nicht etwa das Krankengeld der Krankenkasse, sondern das Verletztengeld der gesetzlichen Unfallversicherung.


Die Zahlungen enden mit dem letzten Tag der Arbeitsunfähigkeit, bzw. mit dem Beginn der Zahlung von Übergangsgeld: grundsätzlich spätestens mit Ablauf der 78. Woche.








Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind möchte ich Sie höflich darum bitten meine Antwort gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen dieser Plattform zu akzeptieren, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.




Raphael Fork

-Rechtsanwalt-
ra-fork und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sind Sie sicher, daß Verletztengeld auch an Rentner gezahlt wird? Mein Arbeitgeber sagt nein. Falls Sie auch noch wissen, wie Krankengeld vom Arbeitgeber zu berechnen ist, würden Sie mich glücklich machen. Ich denke es ist ein Durchschnittslohn des letzten halben Jahres zu ermitteln.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich verstehe nicht die Bonuszahlung vor Beantwortung der Frage. Danach jederzeit gerne.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Ich wünsche die Beantwortung meiner Frage durch einen verfügbaren Anwalt.
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 5 Jahren.
Verletztengeld wird nach § 45 I Nr. 1 SGB VII erbracht, wenn Versicherte infolge des Versicherungsfalls arbeitsunfähig sind. Als 400 € Jobber sind Sie in der Regel in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert.

Wären Sie als Rentner von vornherein von den Leistungen ausgeschlossen, wären Sie ja im Falle eines Unfalls quasi rechtlos und würden Ihr Einkommen aus dem 400 € Job ersatzlos verlieren. Im Übrigegen wäre dann ja auch die gesetzliche Unfallversicherung von Rentnern mit 400 € Job von vornherein überflüssig.


Das Argument dagegen ist natürlich, dass Verletztengeld eine Entgeltersatzleistung der gesetzlichen Unfallversicherung nach Arbeitsunfällen ist.


Beantragen sollten Sie es daher schon, eine Ablehnung wird man dann zu prüfen haben.




Krankengeld beträgt 70% des Regelentgelts.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht