So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich arbeite als Kommesionirerin bei einem Discounter. Da bei

Kundenfrage

Ich arbeite als Kommesionirerin bei einem Discounter. Da bei dieser Tätigkeit starker Köperliche Belastung mit sich bringt, kann ich auf Grund einer Erkrankung diese Tätigkeit nur bedingt ausüben. Es gibt auch andere leichtere Tätigkeiten in unserem Betrieb, leider werde ich nicht da eingesetzt. Mein Arbeitgeber will nun Das mein Arzt sich mit dem Betriebsarzt austauscht. Ich habe Angst das ich meinen Arbeitsplatz verliere.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie lange arbeiten Sie denn schon dort und wieviele Mitarbeiter beschäftigt der Betrieb?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich arbeite seit dem 01.09.2000 im diesem Betrieb, er hat ca. 100

itarbeiter

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nachdem Sie schon so lange in dem Unternehmen arbeiten, ist der Arbeitgeber nach § 84 SGB 9 verpflichtet, Sie zu unterstützen und Ihnen die Weiterbeschäftigung zu ermöglichen.

Im Rahmen der Prävention müssen sogenannte betriebliche Eingliederungsmaßnahmen erfolgen.