So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7716
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo, Meine Frau hat gestern eine Krankschreibung bei ihrem

Kundenfrage

Hallo,
Meine Frau hat gestern eine Krankschreibung bei ihrem arbeitgeber abgegeben.promt kam heute per einschreiben die kündigung des arbeitsvertrages in der probezeit zum 31.10.2011.ihre krankschreibung läuft seit gestern bis erstmal 4.11.2011.ist dieses den rechtens?

lg bielig
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Die Kündigung in der Probezeit kann auch ohnen Kündigungsgrund erfolgen, so dass es auf die Krankmeldung nicht angekommt, bzw. dies nicht als Grund für eine Kündigung herhalten muss.

Allerdings erscheint mir der Kündigungstermin recht kurzfristig. In der Regel wird im Arbeitvertrag eine Kündigungsfrist von zwei Wochen in der Probezeit vereinbart.Jedenfalls ergibt sich eine Kündigungsfrist von zwei Wochen aus § 622 Abs. 3 BGB.

Insoweit ist die Kündigung frhestens zum 12.11.2011 wirksam und wird entsprechend umgedeutet.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Mit besten Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
also darf man auch während der krankschreibung gekündigt werden?
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ja, allerdings mit der Besonderheit in der Probezeit, dass hier kein Kündigungsgrund angegeben werden muss.

Mit besten Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht