So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 3079
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Wir haben eine Mitarbeiterin, die seit Jahren immer wieder

Kundenfrage

Wir haben eine Mitarbeiterin, die seit Jahren immer wieder in den Mutterschutz ging. Sie hat bei der letzten Schwangerschaft ihr Kind verloren und ist jetzt seit langer Zeit krank geschrieben - also in der Unterbrechung. Wir würden uns gerne von dieser Mitarbeiterin trennen, da Sie für uns als Zeitarbeitsunternehmen wirtschaftlich nicht tragbar ist.
Ist es Möglich eine Mitarbeiterin in der Unterbrechungsphase zu kündigen. Wenn ja, wie?
Eingestellt seit dem 28.9.2006 - und nur Schwanger bis auf das 1ste halbe Jahr. Grundsätzlich in der Schwangerschaft immer vom ersten Tag auf an krank geschrieben.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

eine Kündigung ist grds. möglich, sofern kein Kündigungshindernis mehr besteht. Sofern die Mitarbeiterin nicht mehr im Mutterschutz ist, können Sie eine Kündigung aussprechen. Der Kündigungsgrund darf allerdings nicht die Krankheit sein.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße






Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht