So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Fremdbeleg aufgeklebt uns das Geld erhalten. F r das Geld

Kundenfrage

Fremdbeleg aufgeklebt uns das Geld erhalten.
Für das Geld sollte eine Neuanschaffung gestartet werden.

TVL-Angestellter (BAT) seit 1980
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.

Bitte geben Sie uns einige Details.


Wie genau können wir Ihnen helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Termin heute 16:00 Uhr im Personalbüro.
Was kommt auf mich zu...???
Bei Unterstellung / Betrug gibt es dann eine Kündigung nach 31 Jahren Dienst..??
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich gehe davon aus, dass Sie Geld einbehalten haben, dass Ihnen nicht zusteht.

Hier ist folgendes zu beachten:


Man wird Ihnen wahrscheinlich entweder einen Aufhebungsvertrag anbieten, oder aber Sie kündigen.


Bei beiden Maßnahmen erhalten Sie eine Sperrfrist seitens der Agentur für Arbeit.


Gegen die Kündigung können Sie jedoch binnen 3 Wochen ab Zugang Klage beim Arbeitsgericht einreichen und versuchn, diese in eine ordentliche betriebsbedingte Kündigung umzuwandeln, was dann nicht zu einer Sperrfirst führt.


Angsichts der Dauer der Betriebszugehörigkeit und der gewandelten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts in solchen Fällen haben Sie ganz gute Chancen.


Es ist für den Arbeitgeber schwer geworden, eine Kündigung ohne vorherige Abmahnung durchzubringen.


Sie müssen aber binnen 3 Wochen ab Zugang klagen, da sonst die Kündigung durch Zeitablusf rchtmäßig wird.





Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.Sehr gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin



Wenn Ihre Frage beantwortet ist bitte ich um Akzeptierung


nach Akzeptierung können Sie mich gerne weiter befragen, isnbesondere wenn Sie das Gespräch hinter sich haben.
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


bitte sehen Sie sich meine Antwort an.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ?

Sehr gerne.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Kommt nach der Abmahnung dann die Kündigung...???

Abfindung kann man auch nicht erwarten nach 31 jähriger Betriebszugehörigkeit.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, mit der Abmahnung ist der Kündigungsgrund verbraucht.

Dann kommt nur die Kündigung wenn Sie sich noch etwas zuschulden kommen lassen.


Eine Abfindung ist reine Verhandlunggsache und wird meist im Kündigungsschutzprozeß vor dem Arbeitsgericht ausgehandelt.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht