So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

ich habe 13,8 MONATE im Erzbergbau in Ronneburg gearbeitet,

Kundenfrage

ich habe 13,8 MONATE im Erzbergbau in Ronneburg gearbeitet, und möchte wisse ob und wie diese Zeit bei der Rente angerechnet wird.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie darauf aufmerksam machen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nach deutschem Recht unzulässig ist. Mit der Beantwortung Ihrer Anfrage auf dieser Plattform sind Sie zur Zahlung des von Ihnen ausgelobten Einsatzes verpflichtet. Auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Plattformbetreibers wurden Sie ausdrücklich hingewiesen und von Ihnen akzeptiert.

Der Rentenanspruch richtet sich nach § 238 SGB VI: Voraussetzung ist, dass Sie die Altergrenze von 60 Jahren und eine Wartezeit von 25 Jahren erreicht haben. Soweit wie hier die Beschäftigungsdauer von 25 Jahren nicht erreicht wurde, kann dies nach § 238 Abs. 4 Nr. 2 b SGB V mit Ersatzleistungen aufgefüllt werden.

Möglicherweise besteht auch ein Anspruch auf Knappschaftsausgleichleistungen, die Sie vor Erreichen des 55 Lebensjahres durch die Deutsche Rentenversicherung prüfen lassen müssen.

Fehlt es an zu berücksichtigenden Ersatzleistungen richtet sich die Alterrente nach den insgesamt geleisteten Beitragsmonaten ohne die Sonderregelung nach § 238 SGB VI.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Viele Grüße