So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe einen Antrag auf verk rzung der Ausbildungszeit gestellt.

Kundenfrage

Ich habe einen Antrag auf verkürzung der Ausbildungszeit gestellt. Dieser wurde nun abgelehntz, obwohl ich die lt. Ausbildungsgesetz möglichen Gründe erfülle. Ist ein Wiederspruch sinvoll?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wie begründen Sie Ihren Verkürzungsantrag, wie die Gegenseite die Ablehnung?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
mit §8Berufsbildungsgesetz
-1.) Verkurzung bei allgeneunem Schulabschluss, in meinem Fall Fachhochschulreife
mit §7Berufsbildungsgesetz
-2.)Anrechnung von beruflicher Vorbildung, ich arbeite seit mer als 6 Jahren in diesem Beruf und habe durch Schulungen Praxisanweisungen und sonstige Lehrgänge Kentnisse erworben die dem Umfang des 1. Lehrjahres mehr als entsprechen
-3.) Einstiegsqualifizierung, mein 1-jähriges Praktikum alternativ zumBerufsgrundbildungsjahr

Die Genannten Punkte habe ich als Grundlage zur Verkürzung angegeben, doch Lt. Sachbearbeiter sei die vom Gesetzgeber geforderte Voraussetzung zur verkürzung nicht gegeben
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sie haben doch aber alles Voraussetzungen erfüllt.

Da versteh einer diesen Ausbilder.

Legen Sie umgehend Widerspruch ein.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht