So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17058
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend! Ich m chte gerne zum n chstm glichen Termin

Kundenfrage

Guten Abend! Ich möchte gerne zum nächstmöglichen Termin kündigen! Meine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau habe ich im August 2007 beendet und habe im Jahr 2009 (nebenberuflich) eine zweijährige Ausbildung zur Handelsfachwirtin (bei der IHK) begonnen, die voraussichtlich im November 2011 endet! Mein Arbeitgeber übenimmt die Kosten in Höhe der ESF Förderung! Ich habe gerade festgestellt, dass mein Arbeitvertrag vom 18.07.07 bis 17.01.08 befristet war. Ich bin dort aber immer noch beschäftigt, habe aber keinen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben! Ist das rechtens? MfG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ja, Sie haben dann einen unbefristeten Arbeitsvertrag.

Kündigen können Sie mit einer Frist von 4 Wochen zum Monatsende.

raschwerin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann mich mein Arbeitgeber -vor Beendigung der Ausbildung- zur weiteren Mehrleistung mehrere Jahre verpflichten?
Was passiert wenn ich den Vertrag ablehne,darf er mich dann kündigen bzw. treten folgende Anforderungen in Kraft?

In der Vereinbarung zwischen dem AG und mir steht:

Im Falle des arbeitnehmerseitigen Abbruchs der Maßnahme ist die Mitarbeiterin dazu verpflichtet, dem AG entstandene Kosten aus der Maßnahme zurückzuerstatten.

Bei Ausscheiden der MAin wird, unabhängig vom Autrittsgrund, der noch offene Restbetrag sofort und in einer Summe fällig.

Falls ich 2 von den 6 schriftl. Prüfungen nicht bestehe, habe ich die Möglichkeit diese im März 2012 zu wiederholen!
Die Vereinbarung (zwischen AG und mir) zu dieser Maßnahme erfolgt aber nur in dem Zeitraum bis zum 16.09.2011.
Kann ich dann trotzdem zum evtl. nächstmöglichen Termin kündigen oder bin ich dem AG noch was schuldig bzw. treten die o.g. Anforderungen in Kraft?





Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Er kann Sie maximal verpflichten, die Ausbildungskosten zu tragen.

Er kann Sie nicht zwingen, bei ihm zu arbeiten.
raschwerin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dankeschoen! Ich habe soweit keine Fragen mehr!

MfG Katrin Dieterich
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend Herr Raschwerin!

Ich habe mit guten Voraussetzungen ab Mitte 2012 einen neuen Arbeitsplatz.
Angenommen ich kündige zum 01.12.2011, ist der Zeitraum bis Mitte Juli zu überbrücken.
Kann ich übergangsweise eine andere Arbeitstelle/ Minijob annehmen?
Oder was ist da sinnvoll?
Ich möchte unbedingt aus dem jetzigen Betrieb raus!

MfG Katrin Dieterich
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann ich übergangsweise eine andere Arbeitstelle/ Minijob annehmen?

- Ja, das geht.

Oder was ist da sinnvoll?

- Sinnvoll ist ein nahtloser Übergang zwischen beiden Jobs - sofern möglich.
raschwerin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dankeschön!
Schönen Abend!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern.