So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16957
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage bez glich Entfernung von Dokumenten

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine Frage bezüglich "Entfernung von Dokumenten aus der Personalakte":

Ich arbeite als leitender Angestellter im Lebensmittel-Einzelhandel. Um beruflich weiter zu kommen habe ich mich entschieden, eine 18 monatige Fortbildung zum Handelsfachwirten zu machen, die ich aus eigener Tasche bezahlt habe.

Diese habe ich letztes Jahr bestanden.

Daraufhin hat mein Vorgesetzter das Prüfungszeugnis in Kopie für die Personalakte verlangt,die er von mir selbstverständlich erhalten hatte.

Als ich aber erfahren habe, dass mein Vorgesetzter gar kein Interesse hat mich aufsteigen zu lassen, habe ich einen Termin beim Betriebsrat gemacht, um mein Zeugnis aus der Personalakte entfernen zu lassen und noch 2 weitere Fortbildungsnachweise die ich in der Vergangenheit ebenfalls aus eigener Tasche gezahlt habe, da ich den Sinn nicht sehe, warum diese Dokumente weiterhin dort aufbewahrt werden sollen, ohne daraus einen Nutzen zu ziehen.

Jetzt zu meiner Frage: Habe ich das Recht diese Dokumente aus meiner Personalakte entfernen zu lassen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.


Weder die Form, noch der genaue Inhalt einer Personalakte sind gesetzlich geregelt.


Der Arbeitnehmer hat das Recht, die Personalakte einzusehen, Die darin enthaltenen Dokumente muss der Arbeitgeber zudem vertraulich behandeln.


Welche Dokumente aber in die Personalakte aufgenommen werden, bestimmt der Arbeitgeber alleine.


Auch Ihre Weiterbildungsnachweise bilden einen zulässigen Inhalt einer Personalakte.


Die Unterlagen in den Personalakten müssen wahr sein.


Nur Papiere mit nachweisbar falschen Unterlagen sind zu entfernen.



Sie haben also leider nicht das Recht, dem Arbeitgeber einmal überreichte Unterlagen, die er in Kopie hat, aus der Personalakte entfernen zu lassen.


Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.


Gerne können Sie nachfragen.



Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich höflich um Akzeptierung


Vielen Dank







Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke