So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Abend! Ich habe eine betriebsbedingde K ndigung am 30.08.11

Kundenfrage

Guten Abend!
Ich habe eine betriebsbedingde Kündigung am 30.08.11 zum 31.10.11 bekommen. Ich arbeite bei der Firma weniger als 5 Jahre, ich habe am 01.11.06 da angefangen zu arbeiten. Ich soll von 09.09. bis 21.09. meinen frühgeplanten Urlaub haben. Jetzt will mein Chef mir den nicht geben, weil wir viel zu tun haben. Ob es möglich ist, eine Freistellung und vorher noch 2 Wochen Urlaub von meinem Chef zum 01.10.11 bekommen? Vielen Dank XXXXX XXXXX!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

der Arbeitgeber darf die Genehmigung eines bereits geplanten Urlaubs nur widerrufen, wenn äußerst dringende betriebliche Erfordernisse vorliegen.

Bleibt der Arbeitgeber trotz Widerspruchs des Arbeitnehmes bei seinem Widerruf kann beim Arbeitsgericht eine Eilentschweidung über den Urlaub herbeigeführt werden.

Hierneben spricht die beabsichtigte Nichtgenehmigung des Urlaubs und die offensichtlich gute Auftragslage gegen eine betriebsbedingte Kündigung, so dass Sie überlegen sollten, gegen die Kündigung Klage beim Arbeitsgericht zu erheben.

Eine Freistellung von der Arbeit kann nur im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber erlangt werden.

Bitte fragen sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ab wann und wie schnell kann ich eine Freistellung vom Chef bekommen?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es besteht leider kein Anspruch auf Freistellung, wenn der Chef Ihnen diese nicht freiwillig gewährt.

Andernfalls können Sie sich nur "krankschreiben" lassen.

Arbeitsvertraglich sind Sie verpflichtet, Ihre Arbeitskraft bis zum Ablauf der Kündigungsfrist zur Verfügung zu stellen.



Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben ?