So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 21829
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

ein Angestellter von mir hat mir knapp 10000 Euro entwendet

Kundenfrage

ein Angestellter von mir hat mir knapp 10000 Euro entwendet bin als Handelsvertreter im Getränkemarkt tätig habe somit noch 8000 Euro beim Finanzamt offen Miete 2400 Euro Auto Rate 1200 Euro wir wissen jetzt nicht wie wir weiter vorgehen sollen können sie uns helfen was wir machen sollen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Zunächst sollten Sie versuchen - falls nicht bereits geschehen - das Ihnen entwendete Geld unverzüglich zurückzufordern, soweit der Täter sich Ihrem Zugriff nicht entzogen hat, und soweit er das Geld noch in seinem Besitz hat.

Sollten Sie bisher von einer Strafanzeige abgesehen haben, sollten Sie die sofortige Herausgabe des Geldes von dem Angestellten verlangen und ankündigen, andernfalls den Diebstahl zur Anzeige zu bringen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit Ihren Gläubigern - insbesondere mit dem Finanzamt und der Finanzierungsbank - unter Schilderung des Ihnen widerfahrenen Diebstahls eine Ratenzahlungsvereinbarung (Finanzamt), beziehungsweise eine Herabsetzung der festgelegten Monatsraten (Bank) zu vereinbaren.

Soweit Sie keinen negativen Schufa-Eintrag aufweisen, und soweit Sie über ein gesichertes und regelmäßiges Einkommen verfügen - wovon ich nach Ihren Angaben ausgehe - dürfte auch der beantragte Kredit bewilligt werden.

Ist eine Dralehensaufnahme auf dem regulären Kreditmarkt nicht möglich, sollten Sie sich nicht an private Kreditvermittler wenden, die regelmäßig weit überzogene Vermittlungsprovisionen einfordern. Stattdessen sollten Sie erwägen, einen Kredit bei einem seriösen Kreditvermittlungsportal wie beispielsweise smava.de aufzunehmen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt


Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Besteht hierzu noch Klärungsbedarf? Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um Akzeptierung bitten. Der Sachverhalt ist mit einem für Sie positiven Resultat rechtlich maximal ausgeschöpft. Kostenlose Rechtsberatung ist zudem nach zwingendem Recht nicht zulässig.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht