So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16576
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe eine Frage, und zwar geht es um eine Krankheit

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe eine Frage, und zwar geht es um eine Krankheit die mir in meinem Beruf sehr schwer zuschaffen macht, dieses leiden habe ich schon seit 2008. Durch mehrere Gespräche mit meinen Führungskräften wo ich darum bat, mich in eine andere abteilung zuversetzen bleibt bis heute aus. Meine Frage ist was kann ich tuen?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.


Sie haben bereits das richtige unernommen und sich an das Integrationsamt gewandt.


Es heißt nunmehr abwarten, ob man Ihnen die Gleichstellung mit einem Schwerbehinderten gewährt.

Danach haben Sie einiges mehr an Rechten ZB. das Recht auf einen sog.leidensgerechten Arbeitsplatz, d.h. auf einen Arbeitspaltz, der Ihrer eingeschränkten Leistungsfähigkeit gerecht wird.

Dieder muss unter Umständen sogar freigekündigt werden, d.h. wenn er von einem anderen Arbeitnehmer besetzt wird, muss dieser gekündigt werden.

Ihr Arneitsplatz muss zudem behinderten gerecht gestaltet werden.



Es bleibt die Entscheidung des Integrationsamts abzuwarten.

Mir der Gleichstellung haben Sie die oven genannten Rechte.




ich hoffe, sehr Ihnen geholfen zu haben und wünsche Ihnen alles Gute.


Sehr gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen




Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin




Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe ich um Akzeptierung


Vielen Dank




Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht