So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

AN ist seit mittwoch krank, bis heute liegt keine krankmeldung

Kundenfrage

AN ist seit mittwoch krank, bis heute liegt keine krankmeldung schriftlich vor, am donnerstag nur telefonische nachricht, er gehe jetzt mal ins krankenhaus und würde dann bescheid geben, habe aber nichts mehr gehört, es besteht kein arbeitsvertrag, ist eine abmahnung angebracht und rechtens? kann nach der krankheit gekündigt werden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung muss durch den Arbeitnehmer innerhalb von 3 Tagen ab Krankheitsbeginn vorgelegt werden. Die AU sollte daher spätestens am Montag bei Ihnen vorliegen. Wenn Ihr Arbeitnehmer im Krankenhaus ist, erhält er keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung, sondern eine Liegebescheinigung des Krankenhauses.

Liegt Ihnen die AU nicht am Montag vor, können Sie Ihren Arbeitnehmer abmahnen. Unabhängig davon besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis ordentlich auch während der Krankheit unter Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfrist zu kündigen. Wenn Ihr AN nicht länger als 5 Jahre bei Ihnen beschäftigt ist, beträgt die Kündigungsfrist 4 Wochen zum Monatsende.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwas unklar geblieben?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, darf ich höflich um Akzeptanz meiner Antwort bitten. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld klicken. Vielen Dank!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke Ihnen vielmals und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht