So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17005
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich bin im juli 2005 nach 78 wochen krankheit ausgesteuert

Kundenfrage

Ich bin im juli 2005 nach 78 wochen krankheit ausgesteuert worden. danach erhielt ich bis november 2005 ALGI und ab dezember 2005 EU-Rente bis April 2011. Trotz weiterführungs-antrag im November 2010 gibt es noch keine Entscheidung der LVA und die Rentenzahlung wurde zum 30.04.11 beendet. Ich habe einen Antrag auf ALG I bei der agentur nach §125 gestellt. Wie hoch ist, wenn das ALG I bewilligt wird. Höhe des letzten versicherungspflichtigen einkommens oder der EU-Rente????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es wird nach einer fiktiven Berechnungsgrundlage.

Dabei wird eingeteilt nach den Qualifikationsgruppen, d.h. in die Qualifikationsgruppe, "auf die die Bundesagentur die Vermittlungsbemühungen in erster Linie zu erstrecken hat"; das sind außer in Ausnahmefällen die, die sich aus der Ausbildung und/oder bisherigen Berufstätigkeit ergeben.

Nachzulesen ist das Ganze in § 132 SGB III. Die dort genannte Bezugsgröße betrug im Jahr 2005 2450 € monatlich.

Dass die Nenner der Brüche in § 132 SGB III so groß sind und folglich der errechnete Betrag so klein soll nicht erschrecken, denn es geht dabei um den täglichen, nicht den Monatsbetrag des Arbeitslosengeldes.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht