So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 17085
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Befristetn Arbeitsvertrag bis zum 10.07.2011. berstunden und

Kundenfrage

Befristetn Arbeitsvertrag bis zum 10.07.2011. Überstunden und Urlaub müsste ich nicht mehr arbeiten. Soll jetzt doch arbeiten, weil Personalmangel durch neue Mitarbeiter, die wieder gekündigt haben.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie den Urlaub nicht nehmen können, können Sie diesen ausbezahlt verlangen.

Es steht Ihnen das Recht zu, sich den offenen Urlaub abgelten zu lassen.

§ 7 Bundesurlaubsgesetz:

(4) Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.
raschwerin und 2 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich möchte es nicht ausbezahlt bekommen, da ich Lohnsteuer Klasse 5 bin und viel Abzüge habe. Kann man mich dazu zwingen, die Überstunden und den Urlaub abzugelten.
Mit freundlichen Grüßen
MG.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie haben grundsätzlich das Recht, den Urlaub zu nehmen.

Wenn aber dringende betriebliche Gründe entgegenstehen, dann kann der Arbeitgeber dies auch verwehren.