So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16346
Erfahrung:  Fachanwältin für Arbeitsrecht seit 2007, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch,Vertretung von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Betriebsräten, Betriebsratschulungen ,20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Betrifft Rest Urlaub. Habe gerade meine k ndigung bekommen

Kundenfrage

Betrifft Rest Urlaub. Habe gerade meine kündigung bekommen von eine Recruitment Firma, eigentlich bin ich noch bei den beschäftigt bis ende Juni aber weil die glauben keine Arbeit zu haben für mich haben die in meine Kündigung geschrieben das ab morgen wird meine resturlaubsanspruch auf 2 Wochen urlaub sofort beginnen. Ich will aber kein urlaub und bin bereit zur Arbeiten wenn Du mich irgendwo einsetzen könnte, ich würde lieber das resturlaub ausbezahlt bekommen. Frage Muß ich diesen Urlaub akzeptieren und annehmen ?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre arbeitsrechtliche Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte.


Urlaub ist stets vorzugsweise in Natura zu gewähren, muss also genommen werden.

Nur wenn er nicht mehr genommen werden kann, muss er ausbezahlt werden.

Dies wäre ZB. dann der Fall, wenn Sie fristlso gekündigt wären und beispielsweise noch 2 Wochen Urlaub hätten.

Dieser Urlaub wäre dann auszubezahlen.

Da bei Ihnen der Urlaub ja noch genommen werden kann greift diese Ausnahme nicht.

Sie sind also verpflichtet, den Urlaub, den Ihnen der Arbeitgeber anbietet anzunehmen.


Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben. Gerne können Sie nachfragen.




Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht




Wenn Ihre Frage beantwortet ist, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Sie akzeptieren meine Antwort durch Klicken auf das grüne Feld.


Vielen Dank








Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne.

Mit freundlichen Grüßen


Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin


Wenn Ihre Fragen beantwortet sind, bitte ich höflichst um Akzeptierung


Vielen Dank
Schiessl Claudia und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sorry I clicked Akzeptieren statt Dem Experde Antworten:o)

Letzte frage zur o.g. thema, wie sieht es aus wenn ich diesen Urlaub nicht antreten kann aus gesundlichen gründen und bin für den ganze Monat Juni krankgeschrieben. Verliere einfach mein anspruch auf die 2 Wochen Urlaub der mir zusteht oder muß es denn ausgezahlt werden weil mein Arbeitsverhältnis ended am ende Juni.

danke George
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wenn Sie krankgeschrieben wurden, muss Ihnen der Urlaub ausgezahlt werden.

Das ergibt sich daraus, dass Sie den Urlaub ja dann nicht mehr nehmen können.




Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben.



Mit freundlichen Grüßen



Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin und
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Fachanwältin für Familienrecht
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX alles was ich wissen wollte, bin bloß nicht sicher wo Natura ist ? ;o)
Bye George
Experte:  Schiessl Claudia hat geantwortet vor 5 Jahren.
Gerne

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht