So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Gutten Tag, ich bin zur Zeit in Erzihungsurlaub de im 2012

Kundenfrage

Gutten Tag, ich bin zur Zeit in Erzihungsurlaub de im 2012 im Juni endet und bekomme kein Erzihungsgeld mehr und weis das ich auch meine Arbeitverhältniss nicht eintretten kann wegen Umzugs.Frage wenn ich jetzt Kündige und nicht erst in einem Jahr habe ich ein Anschpruch auf Arbeitslossengeld.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

grundsätzlich können Sie das Arbeitsverhältis während des Erziehungsurlaubs ordentlich kündigen, müssen jedoch wegen der Eigenkündigung mit einer Sperrfrist beim Arbeitslosengeld rechnen. Die Sperrfrist beginnt erst mit dem Ende des Erziehungsurlaubs.

Insofern könnte es empfehlenswert sein, beim Arbeitsgeber vorstellig zu werden und um Abschluss eines Aufhebungsvertrages zu bitten, welcher mit der Begründung abgeschlossen wird, dass nach Ablauf des Erziehungsurlaubs eine Teilzeitbeschäftigung mit Rücksicht auf die notwendige Betreuung des Kindes nicht möglich ist.

In einem solchen Fall kann das Arbeitsamt ausnahmsweise von der Verhängung einer Sperrfrist absehen. Es ist in diesem Zusammenhang ratsam, dass Arbeitsamt bereits im Vorfeld des Abschlusses des Aufhebungsvertrages einzubeziehen und dort abzustimmen, dass eine Sperrfrist nicht verhängt wird.

Während des Erziehungsurlaubs haben Sie keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder ist etwa unklar geblieben ?
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bislang haben Sie meine Antwort noch nicht akzeptiert. Ich darf Sie bitten, dies noch nachzuholen, denn erst durch die Akzeptanz wird Ihre Zahlung verbucht und Sie bezahlen mich für meine Rechtsberatung.

Sie akzeptieren meine Antwort, indem Sie unter meiner Antwort einmal auf das grüne Feld „akzeptieren“ klicken.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig und auch von dieser Plattform nicht beabsichtigt.

Wenn Sie also keine weiteren Nachfragen haben, schließen Sie Ihre Frage hier durch Akzeptanz meiner Antwort. Vielen Dank!