So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 6027
Erfahrung:  langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich h tte da eine Frage. Wir sind ein kleiner Betrieb

Kundenfrage

Hallo,
ich hätte da eine Frage.

Wir sind ein kleiner Betrieb mit 9 Personen, wobei einer davon ein Rentner ist der auf 400 Euro Basis arbeitet, ein anderer Angestellter auf derselben Basis angestellt ist, aber mehr macht als er dürfte, und unser Raumpfleger.
Wir sind in der Metallbranche.

Im Jahr 2009 hatten wir Kurzarbeit. Die war verschieden angelegt, nach Bedarf. Mich betraf es insoweit dass ich Kurzarbeit 0 hatte.
Ende 2009 gab es bei uns den Arbeitsboom wieder.

Im Jahr 2009 wurde ein Betrieburlaub eingeführt. Der wurde uns nur mündlich mitgeteilt.
Für das Jahr 2010 wurde es Ende 2009 ausgehängt, mit der Begründung "Strom sparen zu wollen", wobei uns der Grund auch nur mündlich mitgeteilt wurde. Mein Chef und der Angestellte auf 400 Euro Basis, haben aber gearbeitet. Ich habe es gesehen, weil ich kurz da war um was aus meinem Spind zu holen, und einen Schlüssel zur Firma habe.Die hatten mich aber nicht gesehen. Überall war Licht an und wenige Maschinen liefen.

Dieser Zettel hängt noch immer aus, für das Jahr 2010.

Wir haben nur 1 Mitarbeiter der schulpflichtige Kinder hat.

Jetzt hatte ich mir um Ostern rum, 2 Wochen Urlaub gegönnt.
Als ich wieder da war, informierten mich meine Arbeitskollegen darüber, das der AG dieses Jahr, die letzten 2 Wochen von den Sommerferien, wieder Betriebsferien machen will.

Der Aushang wurde aber nicht erneuert.

Mein Problem ist nun, ich möchte mir gern Sommerurlaub nehmen, nach den Ferien. Da mein Lebensgefährte, nie Urlaub hat in Schulferien wegen seiner Arbeit. Er ist Tischler, und sein Betrieb arbeitet hauptsächlich für die Stadt. So können die in Schulen, Kiga etc. ohne zu stören oder gestört zu werden.

Was kann ich an Argumenten anbringen, warum ich
1. 3 Wochen Ulaub möchte und
2. vorallem nach den Ferien?

Mein Chef fühlt sich für derartige Fragen nie verantwortlich und leitet uns von daher immer weiter an unsere Sekretärin (die seine beste Freundin ist) und nicht so leicht einknickt wie er.

Mfg Vesna Klaic
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Frau Laic,

grundsätzlich kann der Arbeitgeber kraft seines Direktionsrechts Betriebsferien einführen. Hinter den eingeführten Betriebsferien müssen die individuellen Urlaubswünsche der Arbeitnehmer zurückstehen, es sei denn es ist ein Härtefall gegeben ( BAG 28.07.1981, 1 ABR 79/79 - das LAG Düsseldorf, Urteil vom 20.06.2002, 11 Sa 378/02). Wenn mit den Betriebsferien ein eventuell bestehender Resturlaub noch nicht abgegolten ist, so kann dieser auf Wunsch des Arbeitnehmers im Zusammenhang mit den Betriebsferien gewährt werden, es sei denn, dass dringende betriebliche Gründe diesem entgegenstehen.

Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte, möglichst unter Schilderung von Einzelheiten, Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht