So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

arbeite seit zwei jahren in der gastronomie ca. 250 std/monat.

Kundenfrage

arbeite seit zwei jahren in der gastronomie ca. 250 std/monat. zweimal die woche 15,5 std. ohne pause. meinen urlaub vom letzten jahr aus betrieblichen gründen noch nicht genommen. jetzt möchte mein chef diesen urlaub wöchentlich geben, soll heissen, dass ich an den "doppelschichttagen" ca. 8 stunden arbeiten soll. darf er dafür einen ganzen urlaubstag berechnen? miriam aus köln
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nein, das darf er nicht.

Doppelschichttage sind darüber hinaus nicht zulässig.

Den Urlaub können Sie tage- und wochenweise nehmen, aber nicht schichtenweise.

Der Arbeitgeber behandelt Sie hier nicht rechtmäßig.

Sie sollten sich dagegen zur Wehr setzen.

raschwerin und weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wenn ich diese regelung akzeptieren möchte, wieviel urlaubstage für die halbiereung des doppelschichttages darf er dann berechnen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das darf er gar nicht.

Er darf keine Doppelschichten vergeben und schon gar keinen Urlaub darauf anrechnen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht