So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

ich bin beim nordkurier besch ftigt wo ich f r 5 stunden bezahlt

Kundenfrage

ich bin beim nordkurier beschäftigt wo ich für 5 stunden bezahlt werde aber die tatsächliche arbeitszeit bei 7-8 stunden liegt der stundenlohn beträgt knapp 3 euro .muss ich ständig tag für tag überstunden machen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Überstunden sind Zeiten, die über die vertraglich vereinbarte Arbeitszeit hinaus geleistet werden.

Existiert keine ausdrückliche Vereinbarung, ist der Arbeitnehmer grundsätzlich nicht zur Leistung von Überstunden verpflichtet.

Ausnahmsweise kann sich aber aus Treu und Glauben eine Verpflichtung zur Leistung von Überstunden ergeben.

Überstunden sollen die Ausnahme und nicht die Regel sein.

Werden ausnahmsweise Überstunden aus betrieblichen Grunden angeordnet, hat auch eine angemessene Vergütung stattzufinden.

Die regelmäßige Ableistung von Überstunden können Sie ablehnen bzw. den Arbeitgeber auffordern, den Arbeitsvertrag entsprechend abzuändern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.



troesemeier und 5 weitere Experten für Arbeitsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wir sind ein ausgelagerter postvertrib von einem zeitungsverlag ich habe ein sehr grosses gebiet zuzustellen ca 36 km pro tag zusätzliche postsortierung . das ist in 4,5-5 std. nicht zu schaffen unser zuständiger orgaleiter sagte mir wenn ich keine lust mehr habe soll ich kündigen .ist das rechtens bei dem stunden lohn.
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

das klingt ein "wenig" nach Ausbeutung.

Ohne den Verlust des Arbeitsplatzes zu riskieren, wird man wohl leider nicht viel machen können. Das ist die Realität, was Sie sicherlich am besten Wissen.

Im Prinzip können sich nur alle Zusteller zusammentun, um gemeinsam eine Verbesserung zu erlangen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht