So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASBurges.
RASBurges
RASBurges, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 65
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin
52239910
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RASBurges ist jetzt online.

Hallo,ich h tte eine frage zu meinem Arbeitsvertrag...in dem

Kundenfrage

Hallo,ich hätte eine frage zu meinem Arbeitsvertrag...in dem steht...Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 8 Stunden pro Tag,in der Regel von 7.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 12.30 bis 15.30 Auf Anordnung des Arbeitgebers ist eine Mehrarbeit von bis zu insgesamt 10 Stunden pro Arbeitstag,soweit aus betrieblichen Gründen notwendig,abzuleisten. Es kommt des öfteren vor das unser Chef Samstagarbeit anordnet und das meistens erst am Freitag kurz vor Arbeitsende..er verlangt auch teilweise wie vor kurzem bei mir meinen Skiausflug wegen Samstagarbeit abzusagen der bereits gebucht und bezahlt war... darf der Arbeitgeber so kurzfristig Meharbeit am Samstag verlagen? gibt es eine Ankündigungsfrist von Mehrarbeit?

vielen dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RASBurges hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine solche kurzfristige Ankündigung ist nicht rechtmäßig. Eine rechtzeitige Ankündigung von Überstunden muss mindestens vier Tage im Vorfeld erfolgen. Dies entspricht dem Sinn und Zweck des § 12 Abs. 2 TzBfG.

Soweit Ihr Arbeitgeber eine so kurze Ankündigung vornimmt, muss er auch die Kosten für die Stornierung Ihres Urlaubes tragen. Hierauf haben Sie einen Anspruch gegen Ihren Arbeitgeber.

Mit freundlichen Grüßen
Experte:  RASBurges hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,
sehr geehrter Ratsuchender,

denken Sie bitte daran meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht