So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an a.merkel.
a.merkel
a.merkel, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 2278
Erfahrung:  LL.M. Eur
35164805
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
a.merkel ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit sieben jahren freiberuflich und habe die

Kundenfrage

Hallo, ich bin seit sieben jahren freiberuflich und habe die letzten acht Wochen für einen Auftraggeber gearbeitet....nun sind Beträge offen seit fünf Wochen auf welche ich natürlich angewiesen bin...leider gibt es keinen schriftlichen Vertrag aber Zeugen die gesehen haben wie die Arbeit vollzogen worde und gespeicherten emailverkehr....kann ich trotzdem mahnen oder klagen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender, <br>

Sehr geehrte Ratsuchende,

<br>

<br>

ich beantworte Ihre Frage aufgrund der von Ihnen gemachten Angaben folgendermaßen.

<br>

<br>

Mahnen Sie Ihren Auftraggeber unbedingt schriftlich und formulieren Sie ein konkretes Zahlungsziel (Datum). Eine mündliche Mahnung reicht nicht aus. Verstreicht diese Frist können Sie ein Mahnverfahren einleiten oder gleich Zahlungsklage erheben.

<br>

<br>

Auch mündliche können wirksame Vertäge geschlossen werden, insofern dient ein schriftlicher Vertrag als Beweismittel. Zeugen können ebenso als Beweis dienen. Darüber hinaus haben Sie sicherlich Ihre Arbeitsleistung in rechnung gestellt. Auch Rechnungen dienen als Nachweis, zumindest hinsichtlich der Zahlungsfrist.

<br>

<br>

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen muss ich Sie noch darauf hinweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist. Ich gehe davon aus, dass Sie die AGB's des Portalbetreibers gelesen haben und die Antwort durch akzeptieren entsprechend vergüten.

<br>

<br>

Mit besten Grüssen

<br>

Anja Merkel, LL.M. <br>

Rechtsanwältin

Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,





Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben.



Soweit noch nicht geschehen, darf ich an die Akzeptierung meiner Antwort und den Ausgleich der Kosten erinnern.



Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bitte um Akzeptierung meiner Antwort!
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie akzeptieren die Antwort, indem Sie einfach auf den grünen AKZEPTIEREN Button klicken.