So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

hallo, ich habe eineen bruttolohn von 1600 euro. mein

Kundenfrage

hallo,

ich habe eineen bruttolohn von 1600 euro.
mein resturlaub beläuft sich auf 52 tage.
auf grund dessen, das ich gekündigt habe, möchte ich mir meinen urlaub auszahlen lassen.
wieviel geld bleibt mir dann?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne wie folgt beantworte.

Ich gehe bei der Berechnung davon aus, dass zwischen Ihnen und Ihrem Arbeitgeber unstreitig der Resturlaub auf 52 Tage festgesetzt wurde. Die Urlaubsabgeltung erfolgt dann mit der letzten Lohnabrechnung und Sie hätten in etwa einen Bruttolohn in Höhe von 5600 € (Inklusive Ihres Bruttlohnes von 1.600 €) zu erwarten. Bei Lohnsteuerklasse I und ohne Kirchensteuer ergäbe sich dann ein Gesamtnetto von etwa 3.150 €.

Von einem Bruttourlaubslohn von etwa 4000 € blieben Ihnen davon 2.000 € netto.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.

Abschließend wünsche ich Ihnen einen guten Rutsch ins Neue Jahr und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

ich befinde mich in der elternzeit und werde meine anstellung zum 31.01.2011 kündigen.

die urlaubstage hat mir mein arbeitgeber schriftlich mitgeteilt.

ich habe lohnsteuerklasse 2 mit kirchensteuer.

auch fällt der lohn weg, da ich ja elterngeld beziehe.

ich wäre ihnen dankbar, wenn sie mir das ganze erneut ausrechnen würden.

 

mfg

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerne, da Sie Kirchensteuer bezahlen, müssten Sie mir aber noch angeben, in welchem Bundesland Sie leben. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich wohne in rheinland-pfalz und arbeite in badenwürtemberg
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

danach ergäbe sich ein Nettourlaubsabgeltungsanspruch in Höhe von etwa 2.300 €.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und wünsche Ihnen alles Gute für das kommende Jahr. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu akzeptieren. Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

vielen dank für die info und den netten kontakt!!!!!!!!!!!

 

auch ihnen einen guten rutsch und alles gute

 

 

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Es war mir eine Freude :)
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Antwort noch akzeptieren würden. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" klicken. Vielen Dank!
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie meine Antwort noch akzeptieren würden. Sie akzeptieren, indem Sie auf das grüne Feld "akzeptieren" klicken.

Vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht