So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RainNitschke.
RainNitschke
RainNitschke, Rechtsanwältin
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 1408
Erfahrung:  Berufserfahrung
49776616
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
RainNitschke ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren , ich habe mir berlegt mir

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren ,
ich habe mir überlegt mir eine Gelfingernägel machen zu lassen und arbeite in der Gastromonie da habe ich mir
auch überlegt ob man dies überhaupt gesezlich gestattet ist: da mit es auf fällt das es immer weniger in der Gastromonie die diede Gelnägel tragen dürfen! oder hat sich etwas gändet am Hygienegesetz? Es würde mich freuen wenn Sei mir zurückschreiben dann hätte ich ´Gewissheit

Mfg
Marion Gaugenrieder
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  RainNitschke hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

 

Sehr geehrte Fragenstellerin,

 

Ihre Frage beantworte ich aufgrund Ihrer Sachverhaltsdarstellung und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

 

Ein gesetzliches Verbot für das Tragen von Kunst/Gelnägeln in der Gastronomie gibt es nicht. Jedoch ist aufgrund von Hygienevorschriften untersagt, solche Nägel in der Lebensmittelbranche zu tragen. Wenn Sie also mit Lebensmittel in Berühung kommen, könnte ihr Chef Ihnen durchaus untersagen, diese Nägel zu tragen. Um sicher zu gehen, ist anzuraten vor dem Besuch im Nagelstudio den Chef nach seiner Meinung fragen.

 

 

Bedenken Sie bitte, dass JustAnswer lediglich dazu dient, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick zu verschaffen. Keinesfalls soll dadurch ein persönliches und umfassendes Gespräch bei einem Rechtsanwalt ersetzt werden. Gerade durch das Hinzufügen oder Weglassen von wichtigen Sachverhaltselementen, kann die Beratung vollkommen anders ausfallen. In diesem Sinne hoffe ich, Ihnen einen ersten Einblick gegeben zu haben.Sollten Verständnisfragen offen sein, so nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion.

Denken Sie auch daran, meine Antwort zu akzeptieren, da JustAnswer bekanntlich kein kostenloses Forum ist und eine kostenfreie Rechtsberatung zudem nach deutschem Berufsrecht nicht möglich ist. Diesbezüglich verweise ich auch auf die von Ihnen akzeptierten AGB von JustAnswer. Ich bitte Sie daher, die Antwort zu akzeptieren, in dem Sie unter meiner Antwort auf das Feld „akzeptieren" klicken und so die Beratung zu honorieren.