So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Vertrag als Leitung eines Schreibdienstes, m ndliche Info vom

Kundenfrage

Vertrag als Leitung eines Schreibdienstes, mündliche Info vom Chef, daß Leitung entzogen wird, keine klare Aussage, warum, Chef einen Tag später in Urlaub, neue Leitung ab 04.10. Ich selbst seit 14.09. au. Werde zur Schreibkraft "heruntergestuft", meine Bitte, mich - wie drei andere Schreibkräfte im Home-Office zu beschäftigen, wird verweigert. Was soll ich tun ? Vertrag als Leitung und medizinische Schreibkraft ist unbefristet, eine Änderungskündigung habe ich noch nicht erhalten. Ich bin 60 Jahre alt.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier kommt es darauf an, was arbeitsvertraglich vereinbart war. Ist Ihnen im Arbeitsvertrag ein konkreter Aufgabenbereich zugewiesen, kann der Arbeitgeber Sie nicht einfach umsetzen.

Ist die Formulierung des Aufgabenbereiches aber eher unbestimmt geblieben, kann der Arbeitgeber Sie auch umsetzen - aber auch nur nach vorheriger Abstimmung.

Sie können darauf bestehen, hier gleich behandelt zu werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht