So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an KSRecht.
KSRecht
KSRecht,
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 887
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
KSRecht ist jetzt online.

w rde fristlos gek ndigt obwohl ich die krankmeldung ein tag

Kundenfrage

würde fristlos gekündigt obwohl ich die krankmeldung ein tag später im briefkasten gebracht habe mit einen kumpel zusammen angeblich haben die sie nicht bekommen und der zweite grund weil ich überall erzählt haben soll ich lauf mein geld immer hinterher was nicht stimmt .bin jetzt 10 monate in der firma davon sechs monate probezeit bekomme ich mein urlaub noch bezahlt?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  KSRecht hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

der Beantwortung Ihrer Frage stelle ich folgendes voran:

Aufgrund berufsrechtlicher Regelungen in Deutschland bin ich gehalten, darauf hinzuweisen, dass eine kostenlose Rechtsberatung nicht erlaubt ist. Sie haben die AGB des Portalbetreibers zur Kenntnis genommen, so dass ich davon ausgehe, dass Sie bereit sind, eine angemessene Vergütung für die untenstehende Beantwortung durch Akzeptieren zu bezahlen. Das vorangestellt möchte ich im weiteren darauf hinweisen, dass es im Rahmen dieses Mediums nur möglich ist, eine mehr oder weniger allgemeingehalte Antwort zu geben, da ich weder Einblick in Unterlagen, noch ein eingehendes Gespräch zur Sachverhaltsaufklärung führen kann. Die untenstehende Antwort dient daher der ersten rechtlichen Orientierung bzw. der Verschaffung eines angemessenen Überblicks über die rechtliche Situation und kann und soll keinesfalls die Einholung rechtlichen Rates vor Ort ersetzen.

 

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

 

Die fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses ist nach ihrer Sachverhaltsschilderung rechtlich nicht zulässig. Sie müssen deshalb innerhalb von drei Wochen ab Zugang der Kündigungserklärung bei ihnen Kündigungschutzklage beim örtlich zuständigen Arbeitsgericht einlegen, damit die Kündigung nicht wirksam wird. Dafür, dass ein Kündigungsgrund vorliegt, trägt der Arbeitgeber davon abgesehen die Beweislast im Falle eines Kündigungsschutzprozesses. Weiter müssen Sie bitte den Arbeitgeber ihre Arbeitsleistung weiter schriftlich anbieten, um diesen in sogenannten Annahmeverzug zu setzen und dadurch einen Anspruch auf Weiterzahlung der vereinbarten Arbeitsvergütung ohne Arbeitsleistung zu erhalten. Einen Anspruch auf Urlaubsvergütung haben Sie, wenn Sie diesen nicht antreten konnten.

 

Am Besten lassen Sie sich durch einen Rechtsanwalt vor Ort in dieser Sache vertreten.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für eine Rückfrage gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

KSRecht

Rechtsanwalt



Verändert von KSRecht am 19.10.2010 um 08:02 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Arbeitsrecht