So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Arbeitsrecht
Zufriedene Kunden: 22310
Erfahrung:  Erfahrung in der Bearbeitung arbeitsrechtlicher Mandate
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Arbeitsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo mein mann hat nach 15 jahren wegen unhalt barer umst nd

Kundenfrage

Hallo mein mann hat nach 15 jahren wegen unhalt barer umständ selbst gekündigt
hat er das recht auf eine abfindung
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Arbeitsrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich wie folgtStellung nehme.

Grundsätzlich besteht bei Beednigung des Arbeitsverhältnisses nicht automatisch ein Rechtsanspruch auf eine Abfindung. In der Regel wird ein Arbeitgeber nur eine Abfindung erbringen, wenn er selbst dem Arbeitnehmer kündigen will, weil er die Nachteile eines langwierigen Kündigungsschutzprozesses mit häufig für ihn ungewissen Ausgang vermeiden möchte. Unter solchen Bedingungen soll die Abfindungen den wirtschaftlichen Schaden ausgleichen, den der Arbeitnehmer durch den Verlust des Arbeitsplatzes erleidet.

In solchen Fällen ist es üblich, dass eine Abfindung auf der Grundlage eines Vergleichs mit Abfindungsregelung gezahlt wird. Auch in einem zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer geschlossenen Aufhebungsvertrag können Abfindungszahlungen vereinbart werden.

Ansonsten müssen Abfindungsansprüche ausdrücklich geregelt sein. So können Abfindungsvereinbarungen zum Beispeil in Arbeitsverträgen selbst vorgesehen oder Gegenstand von Tarifverträgen sein. Wo das nicht der Fall ist, betseht leider auch kein Anspruch auf eine Abfindungszahlung.

Da Ihr Mann das Arbeitsverhältnis selbst gekündigt hat, wird er keine Abfindung beanspruchen können - es sei denn, es gibt eine vertragliche/tarifvertragliche Regelung

Ich bedaure sehr, Ihnen keine günstigere Rechtsauskunft erteilen zu können. Fragen Sie bei Unklarheiten aber dennoch gerne nach. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich Sie höflichst um Akzeptierung der Antwort bitten.

Beste Grüße
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
(postulationsfähig bei sämtlichen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten)
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,

ich darf höflichst an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

Eine kostenlose Rechtsberatung ist nicht Gegenstand dieser Internetpräsenz. Sie ist nach zwingendem Recht zudem auch nicht gestattet. Aus diesem Grunde besteht die Pflicht zur Akzeptierung auch dann, wenn das Resultat der Rechtsberatung nicht Ihren persönlichen Vorstellungen entsprechen sollte.

Bestehen dagegen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
(postulationsfähig bei sämtlichen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten)
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,

ich darf nochmals an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
(postulationsfähig bei sämtlichen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten)